Create
Learn
Share

Zweite Quelle

rename
jasmineshepard's version from 2016-10-05 03:05

Section

Erzählen Sie über deine zweite Quelle
Der Artikel vom Die Zeit ist meine zweite Quelle. Er war am dreizehn Mai 2015 geschrieben und er gibt eine moderner Perspektiv von einen geteilte Deutschland. Der Artikel erzählt nicht mit persönliche Gefühl oder Erleben, sondern Forschung und Schaubilder bebildert trotzdem einen geteilte Deutschland.

 

Was haben Sie gelernt?
Ich habe gelernt, dass nach dem Mauerfall Deutschland für schnelle Wiedervereinigung versucht hat. Es hatte zur Folge, dass eine Überschnelle Wiedervereinigung Deutschlands und jetzt kann man die Teilung sehen. Eine Statistik aus dem Jahre 2012 zeigt, dass in den Westen das Verfügbares Einkommen pro Einwohner in Tausend Euro 14,7 % mehr als in Ostendeutschen ist. Das bedeutet, dass Westdeutschen mehr Geld für Urlaub und Konsumgüter hat. Der Artikel gibt auch Ferien Information von 2009 über wo Ost- und Westdeutschen in den Urlaub gehen. Mehr Ostdeutschen machen in Insland Urlaub, 26,9% an der Ostsee gehen und 10,1% nach Bayern gehen, während der Westen ins Ausland reist, 15,6% nach Spanien und 14,6% nach Italien reist. Ich hatte keine Ahnung, dass es noch eine große finanzielle Teilung zwischen Ost und West gibt und ich bin der Meinung, dass die schnelle Wiedervereinigung zur die Kluft beigetragt hat.

 

Warum haben Sie diese Quelle gewählt?
Der Zeit Artikel ist sehr anders als meine anderen Quellen, weil es sich an Statistik und Beleg verlässt, die Teilung zwischen Ost und West zu erklärt. Die anderen Quellen anblicken die persönliche Auswirkung von dem Mauerfall. Der Artikel ist nicht persönlich, sondern allgemein. Es gibt ein modern und statistisch Vergleich zu dem Film und dem Interview.

 

Warum haben Sie diesen Schwerpunkt gelegt?
Der Artikel erklärt nicht nur die finanzielle Unterschiede von Ost und West, ebenfalls die gesellschaftliche Konsequenzen für Ostdeutschland. Ostdeutschland gibt ein älteres Durchschnittalter als Westdeutschland, in Osten ist 47 bis 48 und in Westen ist 39 bis 40. Auch seit 1989 in Osten die Geburtenrate sank. In Osten ist der Kinder pro Frau pro Jahr bis 0,5 vermindert, während in den Westen der Kinder pro Frau pro Jahr um 1,5 Kinder bleibt. Der Osten hat eine Generation der Ostenkinder verloren und der älteres Durchschnittalter schränkt die Wirtschaft ein.

 

Was hat Sie an der Quelle besonders interessiert?
Der Artikel beschriebt kulturelle Unterschiede zwischen Ost und West mit Schaubilder und Diagramms aber fokussiert sich auf Sprach Unterschiede. Ich wäre nie darauf gekommen, dass ein angebliches vereintes Land andere Sprache sprechen wurde.

 

Warum denken Sie, dass die Sprach anders in West und Ost ist?
Die Administration in Osten hat neue Wörter für ein neues Land gemacht. Alle offizielle Titel hat anderen Namen als in den Westen, z.B. Planwirtschaft und Präsident der Volkskammer und die Namen waren von Sowjetunion beeinflusst, während Westen Namen von Amerika und den Westen beeinflusst waren. In Osten gibt die neuen Wörter und Sprach ein neues Identität für die DDR. Der Artikel benutzt ein Diagramm mit Westen und Osten Wörter mit der gleicher Bedeutung, z.B. Plastik und Plaste, Metzger und Fleischer, Hähnchen und Broiler. Außerdem in den Osten wollten die Administration säkular Gesellschaft zu haben. Viele Wörter mit religiösem Einfluss waren geändert. Mich hat total überrascht, dass die DDR das machen konnten. Die älteren ehemaligen DDR Generation nutzten diese Wörter noch und das gibt zwei verschiedener Identität in Deutschland.

 

Was bedeutet „Das geteilte Land?“
Ich denke „Das geteilte Land“ bedeutet, dass Deutschland durch Gesellschaft, Sprache, Industrie und anderen Aspekten aufgeteilt ist. Es gibt nicht über Grenzen oder körperlich Abteilung, aber die Mauer im Köpfen.

 

Ist Deutschland schon jetzt geteilt?
Ja, ich denke die Mauer im Kopf noch da steht. Die Statistik im Artikel betont ein geteilte Deutschland. Es gibt finanzielle Unterschiede zwischen Ost und West, aber in den Westen haben Menschen mehr Verfügbares Einkommen. Ein großes Teil der Osten Wirtschaft ist die Landwirtschaft und 288% Hektar in Ostdeutschland ist für Agrarbetrieben nutzen, während in Westen nur 48% für Agrarbetrieben nutzten ist. In den Westen unterstützt die Wirtschaft mit internationalen Unternehmen, wie BMW, Siemens und Volkswagen. Natürlich hat Westdeutschland eine strenge Wirtschaft als Ostdeutschland und junge Osten Menschen gehen in den Westen für besserer Berufschancen. Ich kann gut verstehen, warum junge Leute ins Westen gehen. Aber das älter Durschnittalter macht ein Teilung zwischen Ost und West.