Create
Learn
Share

Verben

rename
gloriam's version from 2018-05-08 07:58

1.

Question Answer Column 3
consulereconsulo, consului, consultum(m.Akk.)befragen, um Rat fragen ,
(sich) (be)raten, beratschlagen,
(m.Dat.)sorgen (für), helfen, nützen, schonen ,
(m.Akk.)beschließen, Maßnahmen ergreifen, verfahren gg.
continerecontineo, continui, contentumenthalten, zsmhalten, (um)fassen, verbinden, eingrenzen/-schließen,
zügeln, fets-/zurückhalten,
erhalten, bewahren
censerecenseo, censui, censumzählen,
(ab-/ein-)schätzen, meinen, d. Ansicht sein,
(be)stimmen (für), für gut befinden,
(ut+Konj.) beschließen, verordnen
concedereconcedo, concessi, concessum(ent-/zurück-)weichen, weggehen, sich verziehen/ entfernen, fliehen,
einräumen, erlauben, gewähren, zugeben/-gestehen, nachgeben,
hintreten, sich hinbegeben, geraten in,
abtreten, überlassen, aufgeben, das Feld räumen
cogerecogo, coegi, coactumzsm.treiben/-ziehen/-bringen, (ver)sammeln,
(m.AcI, Inf.)
zwingen (etwas zu tun),
zusammenhalten, schließen (militärisch)
cooperirecooperio, cooperui, coopertum(ganz) bedecken, überschütten
cunctārecunctō, cunctāvīzögern, unschlüssig sein
contemnerecontemno, contempsi, contemtumver-/missachten, geringschätzen,
zurückweisen, verschmähen, trotzen,
verspotten, verächtlich behandeln
agitareagito, agitavi, agitatumschütteln, in rasche Bewegungen versetzen,
jagen, verfolgen, (an)treiben,
beunruhigen, quälen,
(im Geiste hin und her) überlegen, im Sinn haben,
erörtern, debattieren,
verrichten, betreiben, feiern
amittereamitto, amisi, amissumwegschicken, entlassen,
aufgeben, verzichten,
entgehen lassen, verlieren
aggrediaggredior, aggressus sum (Dep.)herangehen, sich heranmachen, sich wenden an,
angreifen, überfallen,
beginnen, wagen, sich vermessen
memorize

2.

Question Answer
aio :ais, ait, aiuntsagen, behaupten
adrigere :adrigo, adrexi, adrectumaufrichten
arcessere :arcesso, arcessivi, arcessitum(herbei)holen/-rufen, verschafen, kommen lassen, anklagen, vor Gericht rufen
depravare :depravo, depravavi, depravatumverdrehen, entstellen, verunstalten, verschlechtern, verderben, verführen
dehortari :(Dep.) dehortor, dehortatus sumentfremden, abraten
defetisci :(Dep.) defeciscor, defessus sumvöllig ermüden/-ermatten/-erschöpft werden
deprecari :(Dep.) deprecor, deprecatus sumabwehren, ablehnen, um Gnade bitten, anflehen, erbitten, verwfluchen,
disserere :dissero, disserui, dissertumauseinandersetzen, erörtern, (be)sprechen (über), abhandeln
ducere :duco, duxi, ductumveranlassen, antreiben, (zur Hinrichtung) (an-)führen, fesseln, (hin-/hinein-)ziehen, (her-)begleiten, (m.dopp.Akk.) meinen, halten für, schätzen, berechnen, zählen (zu), in Betracht ziehen
debere :debeo, debui, debitumschulden, müssen, verpflichtet sein, verdanken, dankbar sein, geweiht/bestimmt sein
memorize

3.

Question Answer Column 3
despiceredespicio, despexi, despectumherabsehen/-blicken, gering schätzen, verachten
deceredecet, decuit(m.Akk.) es ziemt/gehört sich, es ist angemessen/passt
excruciareexcrucio, excruciavi, excruciatummartern, quälen, peinigen, ängstigen
efferreeffero, extuli, elatumherausragen, hervorbringen, bestatten, auf-/heraus-/emporheben, preisen, (Pass.) übermütig/stolz werden
egereegeo, eguinicht haben, entbehren, verlangen, brauchen, frei sein von, Mangel haben, Not leiden
egerereegero, egessi, egestumheraustragen/-bringen/-geben, liefern, von sich geben, ausspucken, vertreiben, fortschleppen, äußern, verfassen
expellereexpello, expuli, expulsum(hin)ausstoßen, vertreiben, verbannen, beseitigen
eniti(Dep.) enitor, enixus/enisus sumsich bemühen/ anstrengen/emporarbeiten, bewirken, (eifrig) (er)streben, gebären
existimareexistimo, existimavi, existimatumglauben, meinen, schätzen, (be)urteilen, entscheiden, erachten, halten für
emori(Dep.) emorior, emortuus sum(ab)sterben, vergehen, verlöschen
memorize

4.

Question Answer Column 3
extruereextruo, extruxi, extructumaufschichten, errichten
impetrareimpetro, impetravi, impetratumdurchsetzen, durch Bitten erlangen, erreichen
indignari(Dep.)indignor, indignatus sumunwillig sein, sich empören/entrüsten, sich ärgern (über), sich sträuben gegen
luberelubet, lubuit, lubitum estes ist erlaubt (=libet), es steht frei es beliebt
niti(Dep.) nitor, nixus/nisus sumsich stützen (auf), anstemmen gg., sich anstrengen/bemühen, (vorwärts) streben (nach), auf etw. beruhen, sich verlassen auf
nequirenequeo, nequii/nequivinicht können
obicereobicio, obieci, obiectumentgegenwerfen/-stellen,
erwidern, entgegnen,
vorwerfen, zum Vorwurf machen
bloßstellen, ausliefern, preisgeben, aussetzen, hinwerfen
(Pass. obici) (sich) entgegenstellen/-treten
obsidereobsideor, obsedi, obsessumirgendwo sitzen, sich aufhalten,
bewohnen, besetzt/eingeschlossen halten, umringen
belagern, auf etwas lauern
ostentareostento,ostentavi, ostentatumhinhalten, darbieten
erklären, aufzeigen, beweisen, offenbaren,
(prahlend) zeigen, sehen lassen, zur Schau stellen, vor Augen halten,
in Aussicht stellen, versprechen, androhen
praestarepraesto, praestiti, praestitumvorranstehen, überragen/-treffen,
zur Verfügung stellen verschaffen, gewähren, geben,
verrichten, leisten, (m.Akk.), geben, gewähren, vorsetzen,
zeigen, beweisen
memorize

5.

Question Answer Column 3
pati(Dep.)patior, passus sum1.(er)leiden/-dulden, ertragen,
2. überleben, aushalten, hinnnehmen,
3.zugeben/-lassen, gestatten, geschehen lassen,
4. etw. erfahren, betroffen sein
praeciperepraecipio, praecepi, praeceptum1.vorwegnehmen, vorgreifen,
2.(be)lehren, unterrichten,
3.vorschreiben, anordnen, befehlen,
4. im Vorraus empfinden/mitteilen
pigerepiget, piguitverdrießen, verdrossen sein, Unlust haben
polliceripolliceor, pollictus sumversprechen, anbieten, wünschen
praeberepraebeo, praebui, praebitum1. darreichen, hinhalten, gewähren, liefern
2.verursachn, bewirken, erregen
3.preisgeben, überlassen, erlauben, geschehen lassen
4.(an)bieten, geben, veranstalten
5.zeigen, beweisen, erweisen
queri(Dep.)queror, questus sum(sich be-)klagen/-beschweren, jammern, (Supinum: questum)
restituereresttuo, restitui, restitutum1. wieder aufstellen/-herstellen/-erbauen/-errichten
2. wieder geben, zurückgeben/-bringen/-rufen
3. wieder gutmachen, erstezen, erstatten
4. aufheben
recipererecipio, recepi, receptum1. zurücknehmen/-holen/-gehen lassen
2. (+se) sich zurückziehen/ erholen
3. aufnehmen, annehmen, übernehmen, auf sich nehmen, erleiden
4. wiederbekommen/-erobern/-finden
5. retten, befreien, versprechen
susciperesuscipio, suscepi, susceptum1. auf sich nehmen, übernehmen, annehmen, empfangen
2. (auf-/ab-/unter-)stützen
3. unternehmen, sich unterziehen
4. erdulden, erleiden
5. zugestehen, erwidern, antworten
6. in Schutz nehmen, schützen
sustineresustineo, sustinui1. emporhalten, stützen, unterhalten, bewahren, erhalten, nähren
2. (er)tragen, aushalten, standhalten
3. aufhalten, hinhalten, verschieben, hemmen
4. wagen, übers Herz bringen
memorize

6.

Question Answer Column 3
subigeresubigo, subegi, subactum1. hinauf/aufwärts treiben
2. unterwerfen, bezwingen, nötigen, zwingen zu, bedrängen, plagen
3. be-/durcharbeiten
4. bilden, schulen zämen
tabesceretabesco, tabui1. (zer)schmelzen, vergehen
2. sich grämen
traheretraho, traxi, tractum1. ziehen, (weg)schleppen/-nehmen, ergreifen
2. zerrütten, sich aneignen, an sich ziehen, (aus)plündern, hervor-/herausziehen
3. ableiten, entnehmen, überlegen, erwägen, beziehen, auf, auslegen, deuten
4. bewegen, veranlassen/-leiten
5. in die Länge ziehen, verzögern
urgereurgeo, ursi1. (be)drängen, peinigen, belästigen
2. herandringen, nahe bevorstehen
3. treiben, stßen, drücken
4. eifrig betreiben, beschleunigen, sich eilen
vereri(Dep.)vereor, veritus sum :1. Bedenken tragen sich scheuen/ fürchten
2. achten, verehren
interponereinterpono, interposui, interpositumdazwischen legen/-setzen/-fallen
vorschieben, einschieben
verstreichen lassen
(+se)sich einmischen
arcesserearcesso, arcessivi, arcessitumholen, herbeirufen, kommen lassen, vor Gericht rufen, anklagen
praeessepraesum, praefui, praefuturus(m.Dat) voranstehen, an der Spitze stehen, führen, kommandieren
schützen
traderetrado, tradidi, traditumübergeben, aushändigen, überlassen, ausliefern
lehren, überliefern
mitteilen, berichten
pācārepācō, pācāvī, pācātumbefrieden, unterwerfen, beruhigen
memorize

7.

Question Answer Column 3
perferreperferō, pertulī, perlātumhinbringen, hingelangen, überbringen, übergeben, melden, berichten, durchbringen,-führen,-setzen aushalten, ertragen, erdulden
percellerepercellō, perculī, perculsumzu Boden schlagen, niederschmettern, zugrunde richten, erschüttern
diffīderediffīdō, diffīsus summisstrauen, verzagen, die Hoffnung auf etwas aufgeben
prōmulgāreprōmulgō, prōmulgāvī, prōmulgātumöffentlich ankündigen, bekannt machen, veröffentlichen
quaererequaerō, quaesīvī/quaesīī, quaesītum(auf)suchen, (er-/be-)fragen
vermissen, sich sehnen nach, erwerben (wollen)
gerichtlich untersuchen, verhören
erstreben, sich bemühen (+Inf.)
fatēri(Dep.) fateor, fassus sum(ein)gestehen, bekennen, zugeben
zeigen, verraten, zu erkennen geben
portendereportendō, portendī, portentumhinstrecken
anzeigen, ankündigen, verkündigen, prophezeien
bevorstehen (Med.Pass.)
alerealō, aluī, altum(er)nähren, unterhalten, verpflegen, großziehen, fördern, vergrößern, verschlimmern
adolēscēreadolēscō, adolēvī/adoluī, adultumheranwachsen, erstarken
parerepariō, peperī, partumerzeugen, gebären, hervorbringen, erfinden, erschaffen, erwerben, gewinnen, verschaffen
memorize

8.

Question Answer Column 3
affectāreaffectō, affectāvī, affectātumheftig (er)streben (nach), heftig nach etwas trachten
grassārīgrassor, grassātus sumumherschwärmen, mit Gewalt vorgehen, wüten
festīnārefestīnō, festīnāvī, festīnātumeilen, hasten, ungeduldig sein, beschleunigen
corrumperecorrumpō, corrūpī, corruptumverderben, vernichten, verführen, bestechen, missbrauchen, schänden, beschädigen, verletzen, zerbrechen
remorārīremoror, remorātus sum(sich) aufhalten, verweilen
pigērepiget, piguitverdrossen sein, Unlust haben
laederelaedō, laesī, laesumstoßen, verletzen, beschädigen, beleidigen
pertimēscerepertimēscō, pertimuīin Furcht geraten, (sehr) fürchten
obtestārīobtestor, obtestātus sumanflehen, beschwören, (inständig) bitten
memorize

9.

Question Answer Column 3
sēdāresēdō, sēdāvī, sēdātumberuhigen, besänftigen, unterdrücken, beseitigen, stillen, zum Sinken bringen
referrereferō, rettulī/retulī, relātumzurückbringen/-erstatten, zurück-/hinwenden, wiederholen, berichten, es ist wichtig
intuērīintueor, intuitus sumansehen, hinschauen, betrachten, blicken auf
auferreauferō, abstulī, ablātumwegtragen/-bringen, vernichten, rauben, erlangen, gewinnen, abtrennen, sich entfernen (reflex.)
vindicārevindicō, vindicāvī, vindicātumbeanspruchen, sich aneignen, befreien, beschützen, tadeln, rächen, bestrafen (in+Abl.)
indigēreindigeō, indiguīMangel haben, entbehren, brauchen, nötig haben, bedürfen (b. Gen. od. Abl.), nach etwas verlangen
respuererespuō, respuīausspeien, ausspucken, zurückweisen, ablehnen, verschmähen
memorize