Create
Learn
Share

Samen-Waldbau

rename
colek's version from 2018-11-08 20:09

Section

Bilder und Beschreibungen

Section

Question Answer
Abies alba
Acer campestre
Acer negundo
Quercus petraea
Acer platanoides
Acer pseudoplatanus
Alnus glutinosa
Ailanthus atlissima
Alnus incana
Betula pendula
Quercus robur
Ulmus minor (=campestris)
Pinus sylvestris
Carpinus betulus
Larix decidua
Fagus sylvatica
Pinus cembra
Fraxinus excelsior
Pseudotsuga menziesii
Pinus nigra
Pinus mugo
Quercus rubra (= borealis)
Pinus strobus
Taxus baccata
Picea abies
Tilia cordata
Tilia platyphyllos
Ulmus glabra
Ulmus laevis
Duschekia alnobetula = Alnus viridis
Quercus pubescens
Robinia pseudoacacia
Thuja occidentalis
Quercus cerris
memorize

 

Question Answer
4-5 mm, eiförmig mit ausgezogener gedrehter Spitze, gleichmässig kaffeebraun-rötlichbraun, matt, in löffelartiger Vertiefung des Flügels, von dem er leicht zu trennen ist (nicht mit dem Flügel verwachsen)Picea abies
8-10 mm, länglich dreikantig, dunkelbraun, matt, mit dem Flügel (rötlich-braun glänzend) fest verwachsen. Der Same ist weich und terpentinreich.Abies alba
5-8 mm, zusammengedrückt dreikantig, hellrötlichbraun, glänzend, mit hellbraunem Flügel fest verwachsenPseudotsuga menziesii
4-5 mm, dreieckig eiförmig, hellbraun, matt, bzw. die mit dem Flügel fest verwachsene Seite ist dunkelbraun und glänzend, •MuschelabbruchLarix decidua
ca. 5 mm, länglich eiförmig, scharfkäntig, ungleichfarbig schwärzöich oder gelblich , einseitig glänzend, vom Flügel zangenartig umfaßtPinus sylvestris
ca. 4 mm, ungleichfarbig, schwärzlich-gelblichbraun, beidseitig glänzend, schwach mit Flügel verwachsenPinus mugo
5-7 mm, eirund-länglich, gelblich-hellbraun, schwach dunkel gesprenkelt, matt, schwach mit dem Flügel verwachsenPinus nigra
5-7 mm, eiförmig gespitzt, braun mramoriert, einseitig glänzend, mit halbmondförmigem, über der Zange leicht abbrechendem FlügelPinus strobus
8-12 mm, stumof dreikantig, dick, rötlichbraun, matt, hartschalig, ungeflügelt, eßbarPinus cembra
5-6 mm lang, 2-3 mm brieit, spindelig-schmal, hellbraun, ringsum schmal geflügelt, Flügel so breit wie der SameThuja occidentalis
6-8 mm, eiförmig zugespitzt, braun, glänzend, hartschalig, giftigTaxus baccata
Nüßchen, 1,5-2mm, beiderseits geflügelt, hellbraun, Flügel 2-3mal so breit wie Nüßchen. Fruchtschuppen dreilappigBetula pendula
Nüßchen, 2-3 mm, flach, rundlich bis 5-eckig, rot-dunkelbraun, glänzend, schmaler FlügelsaumAlnus glutinosa
Nüßchen, 2,5-3,5 mm, rundlich bis 5-eckig, nicht gleichfarbig, hellbraun-braun, breiter dunkler FlügelsaumAlnus incana
Nüßchen,2-3 mm, herzförmig, flach, hellbraun, breite durchscheinende FlügelAlnus viridis (Duschekia alnobetula)
Nüßchen, 5-9 mm, zusammengedrückt, längesgerippt, hart, anfangs grün, später braun. dreilappiger FlügelCarpinus betulus
10-15 mm, scharf, dreikantig, rotbraun, glänzend, meist zu 2-3 in weichstacheligen holzigem, 4-klappig aufklaffendem FruchtbecherFagus silvatica
2-3 cm walzenförmig, hellbraun-gelblich-braun, größter Durchmesser in der Mitte oder über der Mitte, l:b=2:1, dunkel längesstreifig (wenn feucht), in napff#ormigen schuppigen Bechern an langen Stielen, oft große Variabilität in GrößeQuercus robur
1,5-2,5 cm gedrungen, größter Durchmesser im unteren Drittel, l:b=1,5:1, eiförmig, ohne Längsstreifen, gelblich-braun, meist zu 3 (bis zu 7) traubig gehäuftQuercus petraea
3-4 cm, Längsrippen, l:b=2:1, dunkelbraun, Fruchtbecher zottigQuercus cerris
ca. 2 cm, schlank, hellbraun, Fruchtnäpfchen flaumhaarig, Schuppen den Becherrand überragendQuercus pubescens
ca. 2 cm, breit, eiförmig, am Grunde abgestutzt flach, l:b=1:1 bis 1,5:1, rotbraun glänzend, Fruchtbecher kahlQuercus rubra (=borealis)
Nüßchen, meist in der Mitte des Flügels (=rund, 1,5 cm O), kurzgestielt, kahl graugrünUlmus glabra
Nüßchen exzentrisch, anhe der oberen Einkerbung des Flügels, l:b=2:1,5, kahl, ringsum breit geflügelt, fast stiellos, gelblichUlmus minor (=campestris)
Nüßchen in der Mitte des Flügels (ca.1cm O), langgestielt, hängend, Flügelräander deutlich bewimpertUlmus laevis
1-2 cm, länglich zugespitzt, längsgestreift, dunkelbraun, matt, zungenförmige, hellbraune Flügel, büschelig hängende Rispen. Same am Flügelgrund liegend, Flügel kann nicht veggemacht werden anders keimen die Samen nichtFraxinus excelsior
Nüßchen 3-4 mm, linsenförmig, in der Mitte der dunkelbraunen länglichen Flügel liegendAilanthus altissima
Zerfallsfrucht, erbsengroß, kugelig, geflügelt, Flügelrückenlinien bilden spitzen bis rechten WinkelAcer pseudoplatanus
Nüßchen, plattgedrückt, Flügelrückenlinien bilden sehr stumpfen Winkel.Acer platanoides
Meist graufilzig, plattgedrückt, Flügel waagrecht abstehend.Acer campestre
Früchte spindelig, hellfarbig, Flügel spitzwinkelig zusammenstoßend, im Alter durchscheinend, oft einwärts gekrümmtAcer negundo
5-6 mm, birnenförmig, undeutlich kantig, Kapselschale dünn, leicht zerdrückbar, rotbraun, 5-11 Nüßchen/TrugdoldeTilia cordata
6-8 mm, 4-5 Längesgerippen, graufilzig, Kapselschale dick, zwischen den Fingern nicht zerdrückbar, 3-5 Nüßchen/TrugdoldeTilia platyphyllos
5 mm, nierenförmig, braun bis schwarz. glänzend, 6-8 Stück in rötlichbraunen, kahlen HülsenRobinia pseudoacacia
memorize

Recent badges