Create
Learn
Share

Latinum1

rename
hansoverdose's version from 2015-05-12 12:59

Section

Question Answer
KonstitutionVerfassung
Republiköffentliche Sache – Staatsform mit gewähltem Staatsoberhaupt
DemokratieHerrschaft des Staatsvolkes
MonarchieAlleinherrschaft
TyrannisMacht von einem Tyrannen
AutokratieHerrschaft eines einzelnen, Selbstherrschaft
DiktaturUnbeschränkte Herrschaft einer Person
AristokratieHerrschaft der Fähigen
OligarchieHerrschaft des Geldes
föderal/FöderalismusBündnis; Staatliche Organisationsform in welcher Eigenständigkeit zu einem gewissen Grad bei denen den Gesamtstaat formenden Staaten/Ländern verbleibt.
LegislativeGesetzgebung
ExekutiveVerwaltung
JudikativeGerichtsbarkeit
RepräsentationVertretung
repräsentative Demokratiegewählte Vertreter repräsentieren das Volk
memorize
plebiszitäre Demokratie
direkte Demokratie
Question Answer
Präsidentgewähltes Staatsoberhaupt
Kanzlerursprünglich: Leiter der Kanzlei; heute: Vorsitzender der Regierung
MinisteriumDienststelle die einem obersten Verwaltungsorgan zugeordnet ist
Ministerurspr. Diener; heute: Resortleiter i. d. Regierung
Koalitionsich vereinigen, Vereinigung, Zusammenschluss
Opposition (oppositio)Gegenteil, nicht in der Regierung beteiligte Parteien
Princeps legibus solutusKaiser ist von den Gesetzen entbunden
abdicatioAbdankung
ReservatVorbehalt
PetitionMitschrift, Gesuch
plebsVolk, Pöbel, nicht adelige Bürger
plebiszitärdurch Volksentscheid
ReferendumVolksbefragung/Umfrage
Expropriation Enteignung
StatutSatzung, zugrundeliegendes Regelwerk
kompetenzörtliche und sachliche Zuständigkeit
FiskusStaatskassa
Fiskalgeltung der GrundrechteStaat und seine Organe ist auch bei nicht-staatlichem Handeln (Handeln ohne imperium) an die Grundrechte gebunden
habeas corpus Schutz vor willkürlicher Verhaftung
InkompatibilitätUnvereinbarkeit
ius particulareRecht das nur für bestimmten Teil des Staates gilt
KooptationErgänzungswahl
KollegialorganOrgan das aus einer Mehrzahl von Personen besteht
Veto"ich verbiete“, ein Resultat verhindern
suspensives Vetoaufschiebendes Veto –> Beschlüsse können dadurch verzögert werden (Bundesrat bei Gesetzesbeschlüssen)
ResolutionBeschlussfassung
LegalitätsprinzipBindung des Vollzugs an die Gesetze/
Legistikformulieren von Gesetzesentwürfen
NovellierungGesetzesänderung/erneuerung gesetzliche Bestimmung wird durch neues Gesetz geändert
formelles RechtRegelt die Art der Erzeugung von materiellem Recht
materielles RechtRegeln, die die Entscheidungen staatlicher Organe determinieren;
Regelungen, welche das Zusammenleben in einer gemeinschaft regeln
LegislaturperiodeDauer des Wirkens einer gewählten Volksvertretung
SessionSitzung
ParlamentVersammlung der gewählten Volksvertretung
KonventZusammenkunft
KonventionÜbereinkunft
MandatAuftrag
PlenumVollversammlung der gewählten Volksvertreter (NR)
VotumAbstimmung, Stimme
QuorumAnteil eines Kollegialorgans, welcher für bestimmte Beschlussfassungen notwendig ist
Legisvakanzspäteres Inkrafttreten als Kundmachung eines Gesetzes
PromulgationKundmachung
SanktionRechtsfolge, Bestätigung einer Norm
lex imperfectaunvollständiges Gesetz  Sanktionsteil fehlt
ImperiumHoheitsgewalt
utilitas publicaöffentlicher Nutzen/Interesse
MagistratStadtamt in Statutarstädten
KommuneGemeinde
DelegationAbordnung von öffentlichen VertreterInnen
memorize

 

Question Answer
radiziertes Gewerbe„verwurzeltes Gewerbe“ Bsp: Apotheke
DevolutionDevolutionsantrag: ohne Willensakt des zuständigen Organs unmittelbar aufgrund des Gesetzes erfolgender Übergang der Zuständigkeit - insbesondere bei Zeitablauf - in die nächste Instanz
DezentralisationAufteilung weg vom Zentrum Aufteilung von Kompetenzen meist auf kleinere Einheiten
memorize